Ankündigung eines Olympiatagebuches

Das brandenburgische Schiedsrichterwesen hat einen ganz besonderen Akteur in seinen Reihen. Robert Lottermoser ist als Referee zu den Olympischen Spielen in Rio nominiert. Wir beabsichtigen diese Gelegenheit zu nutzen und eine Art Olympiatagebuch zu schreiben. Weiterlesen

DBB-SCHIEDSRICHTER-NEWSLETTER Nr. 82 ist erschienen

mit dem DBB-SCHIEDSRICHTER-NEWSLETTER Nr. 82 vom 12. Juli 2016 sind die neuen Fragenkataloge da!
Ab sofort stehen sie zum Download bereit

Die Arbeitsgruppe Regeln der DBB-Schiedsrichterkommission hat die neuen Fragenkataloge 2016 unter
http://www.basketball-bund.de/dbb/schiedsrichter/fragenkataloge
bereitgestellt.

Wer also die Sommerpause nutzen willl, um regeltechnisch auf der Höhe zu bleiben kann sich das Ganze mal zu Gemüte ziehen …

Klausurtagung der Schiedsrichterkommission auf Rügen

Wie alle Jahre trafen sich die Mitglieder der SR-Kommission des Brandenburgischen Basketballverbandes zur Klausurtagung an der Ostsee. Von Freitagabend bis Sonntagmittag galt es ein umfangreiches Programm zu absolvieren, sich etwas zu erholen und sich dabei gemütlich auszutauschen. Weiterlesen

Neuer Referent im BBV

Der Brandenburgische Basketball-Verband begrüßt Maximilian Konrad als neuen Referenten im Bereich „Kommunikation“. Überblick der Referenten beim BBV Max, der beim Mahlower SV Basketball als Spieler und Schiedsrichter aktiv ist, wird sich speziell um das Gebiet „Social Media“ kümmern. Da beim BBV alles rund um Facebook noch etwas in den Kinderschuhen steckt, freuen wir uns auf […]

Martin Suckfüll verlässt die SR-Kommission

Am Sonnabend wurde im Rahmen der SR-Kommission-Klausurtagung Martin Suckfüll als langjähriges Schiedsrichterratsmitglied verabschiedet. Martin hat lange daran gearbeitet, die Vereinsansetzungen zu erstellen und die Gestellungspflicht und die daraus resultierenden Vergütungen und Strafen zu bearbeiten. Weiterlesen

3×3 SummerLeague am 25. Juni in Cottbus

Die 3×3-SummerLeague Berlin-Brandenburg kommt am 25.6.2016 in den Süden Brandenburgs nach Cottbus. Anmelden können sich Teams in den Kategorien:

– U13 (Jg. 2003, 2004, 2005)
– U15 (Jg. 2001, 2002)
– U18 (Jg. 1998, 1999, 2000)
– Ü18/Seniors keine Altersbeschränkungen

Die Finalisten sind für das Tourfinale in Potsdam am 16.7.2016 qualifiziert und können dort den ersten Berlin-Brandenburgischen Meister im 3×3 ausspielen.
Das Potsdamer Finalturnier hat gleichzeitig den Rang eines DBB-Qualifiers und hat doppelte Wertigkeit bzgl. der Punkte für das FIBA-World-Ranking! Die Sieger aus Potsdam qualifizieren sich für das Deutschlandfinale am 24.7. in Berlin (Washingtonplatz).

Jetzt hier anmelden: Online-Anmeldeformular auf bb33.de
Mehr Infos zum Turnier in Cottbus: Webseite bb33.de

Next Stop: Cottbus!

2. Berlin-Brandenburg-Cup

Am vergangenen Wochenende wurde in Berlin der 2. Berlin-Brandenburg-Cup ausgetragen.

Den vollständigen Bericht findet ihr auf der Webseite des Berliner Verbandes: http://www.binb.info

Über 50 Spieler beim Sichtungslehrgang in Bernau

Am 04. und 05. Juni lud der BBV alle männlichen Spieler der Jahrgänge 2004 und jünger zur Sichtung für den BBV-Kader nach Bernau ein. Rekordverdächtige 51 Anmeldungen machten es erforderlich die Gruppe auf Samstag und Sonntag aufzuteilen, um allen Anwesenden die Möglichkeit zu geben sich dem Landestrainer zu präsentieren.

In einer jeweils 6-stündigen Trainingseinheit machten sich LT Sebastian Schumann und VT Christoph Mietling zunächst einen Eindruck in Sachen koordinativer und basketballspezifischer Grundtechniken. Nach einer Mittagspause mit gemeinsamen Mittagessen stand der Nachmittag im Zeichen von zahlreichen Übungen und Spielen im 3 gegen 3, um sich vom Spielverständnis der jungen Brandenburger zu überzeugen.

Nach einer anstrengenden Trainingseinheit konnten Eltern noch Fragen an den Landestrainer stellen, bevor sich die Spieler auf den Weg nach Hause machten
und Schumann seine Entscheidung traf, wen er zu den kommenden Maßnahmen einladen möchte:
„Wir haben uns im ersten Schritt für 17 Spieler entschieden, 4 sind in einem erweiterten Kader und haben dann die Chance sich bei zukünftigen Maßnahmen zu
beweisen. Einige Spieler, die am Sichtungswochenende nicht teilnehmen konnten, werden vereinzelt zu den Folgemaßnahmen eingeladen. Eine Nachsichtung soll im späten Herbst stattfinden.“ Der nächste Einladungslehrgang findet am 03.07.2016 in Bernau statt.

Sichtung Bernau 2016

 

3×3 SummerLeague am 18. Juni in Königs Wusterhausen

Nach dem ersten Qualifikationsturnier der 3×3-SummerLeague Berlin-Brandenburg am 24.4. in Berlin betritt die Tour am 18.6.2016 in Königs Wusterhausen nun endlich auch brandenburgischen Boden. Während in Berlin nur der Bereich Ü18 ausgespielt wurde, kommt es nun erstmals zum ShowDown in allen Kategorien:

– U13 (Jg. 2003, 2004, 2005)
– U15 (Jg. 2001, 2002)
– U18 (Jg. 1998, 1999, 2000)
– Ü18/Seniors keine Altersbeschränkungen

Die Finalisten sind für das Tourfinale in Potsdam am 16.7.2016 qualifiziert und können dort den ersten berlin-brandenburgischen Meister im 3×3 ausspielen.
Das Potsdamer Finalturnier hat gleichzeitig den Rang eines DBB-Qualifiers! Die Sieger sind demnach nicht nur für das Deutschlandfinale am 24.7. in Berlin qualifiziert, sondern es gibt für das Potsdamer Tourfinale auch doppelte Punkte im FIBA World-Ranking. Im Deutschlandfinale in Berlin gibt es dann sogar Punkte mit 4-facher Wertigkeit!

Tipp: Wer ein Qualifikationstunier und das Finale in Potsdam gewinnt, wäre der bestplatzierte Spieler aus Berlin-Brandenburg im FIBA World-Ranking! 😉
Ja, die deutschen Basketballer sind spät dran!

Meldet Euch jetzt für die Qualifikationsturniere an!
Next Stop: Königs Wusterhausen!

Mehr Infos zum Turnier in Königs Wusterhausen: Webseite bb33.de
Das Anmeldeformular: Online-Anmeldeformular auf bb33.de[center]

Bärchencup 2016

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Bärchencup laufen beim SSV Lok Bernau auf Hochtouren. Gemeldet sind für den 25. Juni 2016 jetzt 34 Mannschaften in den Altersklassen U8, U10, U11 und U12 männlich. Der einzige weibliche Wettbewerb wird in der Altersklasse U11 bestritten. Die Mannschaften kommen hauptsächlich aus Berlin und Brandenburg. Komplettiert wird das Ganze bei der männlichen U11 und U12 mit der Landesauswahl aus Mecklenburg-Vorpommern.
Leider konnten nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden. Gerade die U10 männlich war sehr gefragt.

Unter der Schirmherrschaft des Bernauer Bürgermeisters André Stahl wird in der Erich-Wünsch-Halle in der Heinersdorfer Straße das Turnier um 9 Uhr eröffnet. Gegen 17 Uhr ist dann für die ca. 340 Teilnehmer die Siegerehrung geplant. Für die besten Mannschaften gibt es kleine Überraschungen und natürlich Bärchen als Bezug zur Stadt Bernau bei Berlin.

So viele gemeldete Mannschaften erfordern einiges an Organisationstalent. Das bedeutet, dass neben vielen fleißigen Helfern auch Schieds- und Kampfrichter benötigt werden. Auch die Versorgung mit ausreichend Speisen und Getränken für alle Teilnehmer sowie die Spielplanerstellung gilt es zu organisieren.

Zu Gast sind die Brandenburger Mannschaften der BG Schwedt, des Mahlower SV 77, des USV Potsdam, der WSG Fürstenwalde und des RSV Stahnsdorf.
Aus Berlin kommen Basketballer des TuS Lichterfelde, VfL Lichtenrade, City Basket, DBV Charlottenburg, DBC Berlin, Friedenauer TSC und VfB Hermsdorf.

Hier noch einige Impressionen vom letztjährigen Bärchencup.

BaeCup2015klein