Digitale Sprechstunde mit BIG-Chefredakteur

Präsentiert von „Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“

Zum Projekt

Ehrenamtler und Engagierte sind der Kitt, der die Basketballlandschaft in Deutschland zusammenhält. Woche für Woche sind sie für „ihren“ Verein im Einsatz. Dabei bleibt es nicht aus, dass man an mancher Stelle auf Hürden und Hindernisse stößt. „Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“ möchte euch dabei helfen diese zu überwinden und lädt zur „Digitalen Sprechstunde“. Die vier Engagementberater Martin Schenk, Stefan Merkl, Dennis Rokitta und Benedikt Franke wollen mit euch in den Austausch zum Thema Engagementförderung kommen und ihre in der Vereinsberatung gemachten Erfahrungen mit euch teilen (wenn ihr jetzt zu unseren Namen auch noch Gesichter haben wollt, meldet euch für eine der Sprechstunden an oder riskiert vorher schon einen Blick hier).

Alle zwei Wochen bieten wir euch von nun an donnerstags die Möglichkeit, uns live und in Farbe Fragen zu stellen, die euch bei der Arbeit in euren Vereinen beschäftigen. Außerdem möchten wir euch eine Plattform bieten, mithilfe derer ihr in den Austausch mit anderen „Basketball-Verrückten“ kommen könnt. Anders als bei der Sprechstunde beim eigenen Hausarzt, der meist nicht sonderlich erfreut ist, sobald ihr eure eigenen Behandlungsvorschläge auspackt, ist euer Wissen bei uns Gold wert. Denn auch wir haben nicht immer eine Patentlösung für jedes Problem zur Hand. Lasst uns und „Teamplayer“ aus ganz Deutschland an euren Erfahrungen im Vereinsleben teilhaben!

Weiterlesen …

Quelle: DBB-Newsletter

Pokalauslosung der Saison 2020/21

Die Saison 2020/21 nähert sich mit großen Schritten. In Vorbereitung darauf darf die jährliche Auslosung der Pokalspiele natürlich nicht fehlen.

Da der Verbandstag aufgrund der Ausnahmezustände verschoben werden musste, fand die Auslosung im kleineren Rahmen in der Geschäftsstelle des BBV statt.

Unter den Augen von Petra Ludewig lief die Auslosung der Pokalspiele der Männer ordnungsgemäß ab. Die Pokalspiele der Frauen finden in der kommenden Saison 2020/21 leider nicht statt, da keine Mannschaften von den Vereinen gemeldet wurden.

Wir freuen uns auf spannende Spiele!

 

 

Weiterlesen

Teamsport Deutschland: „Beispielloses Hilfspaket“

Bundestag verabschiedet Überbrückungshilfen für den Mannschaftssport

Der Bundestag hat am Donnerstag (02.07) „Überbrückungshilfen“ für den professionellen Sport in Höhe von mehr als 200 Millionen Euro verabschiedet. Aus diesem Hilfsprogramm werden insbesondere den Vereinen der Teamsportarten Basketball, Handball und Volleyball sowie Eishockey Mittel zur Verfügung gestellt. Auch die Klubs der Fußball-Frauen-Bundesliga und der dritten Liga der Männer profitieren, die durch den Ausfall von Zuschauereinnahmen ebenfalls einen essenziellen Schaden erlitten haben. Explizit ausgenommen sind lediglich Sportvereine und Unternehmen der 1. und 2. Bundesliga im Männerfußball.

Andreas Michelmann, Sprecher von Teamsport Deutschland und Präsident des Deutschen Handballbundes, kommentiert: „Wir freuen uns außerordentlich, dass die Bundespolitik in einem beispiellosen Hilfspaket auch den professionellen Sport weitreichend unterstützt. Wir bedanken uns sehr beim Deutschen Bundestag, den beteiligten Bundesministerien, insbesondere dem für Sport zuständigen Innenministerium, dem Haushaltsausschuss sowie ganz besonders bei den Mitgliedern des Sportausschusses für ihren großen Einsatz für den Sport. Wir sehen diese Überbrückungshilfen auch als Anerkennung unserer gesellschaftlichen Bedeutung als Sportarten und wissen dies zu schätzen.“

Weiterlesen …

Quelle: DBB-Newsletter

Deutscher Meister 2020: ALBA Berlin

75:74 im zweiten Endspiel gegen die MHP RIESEN Ludwigsburg

 

ALBA BERLIN ist Deutscher Basketballmeister 2020! Das Team von Headcoach Aito Garcia Reneses setzte sich im zweiten Endspiel des BBL-Finalturniers 2020 in München mit 75:74 (21:11, 21:24, 25:19, 8:20) gegen die

MHP RIESEN Ludwigsburg durch und feierte damit den insgesamt neunten nationalen Meistertitel (zuletzt 2008, davor 1997 – 2003). Bereits im ersten Endspiel hatten die Albatrosse mit 88:65 (19:13, 27:16, 23:13, 19:23) triumphiert. Beide Endspiele wurden als Einheit gewertet. Erfolgreichste Werfer im letzten Spiel der Saison 2019/2020 waren Niels Giffey (14) und Martin Hermannsson (14) beim Sieger und Thomas Wimbush (19) beim Vizemeister. Zum MVP des Finalturniers wurde Marcos Knight gewählt.

Wie schon im ersten Finale musste Ludwigsburg erneut auf seinen Top-Akteur Marcos Knight, im Viertel- und Halbfinale mit vier „Double Doubles“ in Folge überragend, verzichten. Dennoch erwischten die Riesen in einer verhalten beginnenden Partie den besseren Start und zeigten sich hochmotiviert (5:9, 5.). Dann aber fand ALBA nach und nach seinen offensiven Rhytmus, während bei Ludwigsburg kaum ein Wurf fiel (18:11, 9.). So gab es bereits nach dem ersten Viertel kaum noch Rest-Hoffnung das Patrick-Team (21:11).

 

Weiterlesen

SRK-Sitzung mal ganz anders

Wie in allen anderen Bereichen des derzeitigen Alltags hat auch bei der diesjährigen SRK-Klausurtagung Covid-19 seine Spuren hinterlassen.

Die Rahmenbedingungen waren altbekannt. Von Freitagabend bis Sonntagvormittag hielten sich die Mitglieder der SRK um Marko Ulrich und ihrem Gast Petra Ludewig die Leiterin der BBV-Geschäftsstelle in Nonnevitz/Dranske auf Rügen auf.

Freitagabend war für alle individuelle Anreise. Eine kleine Abordnung begab sich vorab auf den Weg in die nächste „Kaufhalle“ um die Versorgung aller Anwesenden zu sichern. Zur Belohnung gab es für die Einkäufer dann das alljährliche Fischbrötchen und ein isotonisches Getränk, bevor es wieder zurück zum Regenbogen-Camp ging.

Ab da lief es dann doch unter besonderen Umständen. Alle waren bemüht die Vorgaben bestmöglich umzusetzen. So war dieses Mal nur eine entfernte Begrüßung mit größeren Abständen möglich. Das war dann auch der rote Faden an diesem Wochenende.

Der erste Abend wurde in gemütlicher Runde beim gemeinsamen Abendessen mit den mitgereisten Familienangehörigen verbracht.

Am nächsten Morgen wurde gleich nach einem gemeinsamen Frühstück die Tagesordnung angegangen. Es ging um die Auswertung der letzten (verkürzten) Saison und um den Start bzw. die Durchführung der neuen Saison. Auch wenn die letzte Spielzeit abrupt endete und die neue Periode schwer zu berechnen ist, war es wieder ein anspruchsvolles Programm.

Es gab eine Menge zu besprechen und zu diskutieren um die richtigen Vorgaben zu treffen.

Die relevanten Festlegungen wird die SRK zeitnah mit dem Ergebnisprotokoll bekanntgeben.

Zum Ende gab es dann ein verspätetes Kaffeekränzchen, dafür war aber auch der offizielle Teil beendet. Die jährliche Wanderung durch den „Märchenwald“ und der Rückweg direkt am Strand war der verdiente Ausgleich zur vorher vorwiegend sitzenden Tätigkeit und um Platz für das Abendessen zu schaffen.

Ab diesem Zeitpunkt ging es zum gemütlichen Teil über. Vorbereitung der Abendmahlzeit gemeinsames genießen und den Tag nochmal Revue passieren und alles ausklingen lassen. Am nächsten Morgen war dann für alle nur noch das Frühstück und die individuelle Abreise zu absolvieren.

So ging wieder eine sehr schöne, erholsame, aber auch intensive und erfolgreiche Zeit zu Ende.

Basketball in den Sommerferien

„Wie und wo kann ich denn Basketball spielen?“

Gerade läuft noch das easycredit BBL Finalturnier und schon wünschst du dir, auch so zu dribbeln, werfen und springen zu können wie die Profis?

Kein Problem, denn du kannst deinen ersten Schritt in Richtung Profi schon in diesen Sommerferien machen. Wenn du zwischen 7 und 19 Jahren bist, können wir dir auf jeden Fall helfen an deinen Skills zu feilen.

So viele Basketball-Camps wie noch nie

Sei dabei und erlebe ein Basketballcamp in den Sommerferien! Die Auswahl ist insbesondere in Potsdam groß und vielfältig, vom Kings&Queens Skillzcamp bis zum coolen RedHawks-Sommercamp. Im Zeitraum vom 29.06.-07.08.2020 stehen 10 Basketballcamps allein in Potsdam vor der Tür. Wir sind stolz darauf, weil es sind so viele wie noch nie zuvor.

Die jeweiligen Termine für die Camps findest du unter https://bbv-inside.de/veranstaltungen/ oder https://bbv-inside.de/basketballcamps .


Die RedHawks Potsdam bieten ein Sommercamp U6-U12 und U14-U20

Kings&Queens Potsdam trainieren Spieler ab 14 Jahre und die Jahrgänge 2007-2010

Unsere Potsdamer Vereine freuen sich für dich ein unvergessliches Camp zu veranstalten!

Kontakt-Sport für alle bis 27 Jahre erlaubt

Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre dürfen wieder ohne einen Mindestabstand Sport treiben. Das macht eine neue Regelauslegung der aktuell gültigen Eindämmungsverordnung möglich, die das Land Brandenburg veröffentlicht hat. So heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), dass „Sportarten wie Fußball, Rudern oder Volleyball, die einen Mindestabstand von 1,50 Meter unterschreiten, von Kindern und Jugendlichen in vollem Umfang wieder betrieben werden“ können.

Begründet wird die Neuregelung mit der Einordnung der Vereinsangebote für junge Menschen in die Jugendarbeit im Sinne des Sozialgesetzbuches (SGB VIII), für die keine Abstandsregelung gilt. „Daraus folgt, dass sämtliche sportlichen und bewegungsorientierten Angebote der Sportvereine nicht dem Abstandsgebot unterliegen, auch nicht auf Sportanlagen“, heißt es vom MBJS. Jugendarbeit erfasse Kinder, Jugendliche und junge Heranwachsende bis zum 27. Lebensjahr. Hygieneregelungen und die Nachvollziehbarkeit von Kontakten bleiben dennoch in der Verantwortlichkeit der Vereine.

weiterlesen …

 

Quelle: Landessportbund Brandenburg e.V.

RefEd Webinar zum Thema ‚Miniregeln‘ & Leiten von Minispielen

Der Minitrainer Felix Böckel aus Jena macht in dieser Woche das #RefEd Webinar zum Thema „Minibasketball und SR“.

Die Teilnahme ist kostenlos und sicherlich auch für andere Landesverbände oder Sportarten und deren Kinderbereiche spannend.

 

Das #RefEd-Webinar findet am Donnerstag, 18.06.2020 um 19.00 Uhr statt.

Mehr Infos unter www.referee-education.de.

Weiterlesen

Mini-Challenge 2.0: Auf geht´s, Kids!

Frist bis zum 29. Juni 2020 verlängert – Tolle Preise winken!

Seit einiger Zeit läuft unsere Mini-Challenge 2.0 in Zusammenarbeit mit DBB-Gesundheitspartner pronova BKK. Unter dem Hashtag #HealthyBall suchen wir kreative Küchen-Kreationen aus den Händen von Grundschulkids und Minis. Die Einsendefrist ist jetzt auf Montag, 29. Juni 2020, verlängert worden, um noch mehr jungen Köchinen und Köchen die Chance zu geben, einen der tollen Preise zu gewinnen. Alles Weitere zur Mini-Challenge 2.0 findet ihr hier:

Wir hatten vor einigen Wochen dazu aufgefordert, Kunstwerke zum Thema „Basketball in Deutschland“ zu erschaffen. Jetzt läuft Teil 2 der Mini-Challenge. Als Gesundheitspartner des DBB steht bei der Challenge der pronova BKK das Thema Gesundheit ganz groß im Vordergrund. Das Motto lautet dieses Mal
#HealthyBall.

Die Aufgabe lautet: Zeigt uns, dass gesundes Essen und Basketball zusammengehören!

Weiterlesen …

 

Quelle: DBB-Newsletter/ 115

Lok Bernau sucht hauptamtlichen Trainer

Der Verein: Der SSV Lokomotive Bernau e.V. (www.ssv-lok-bernau.de) ist mit über 500 Mitgliedern einer der großen Basketballvereine in Deutschland. Wir sind mit rund 25 Teams im Leistungssport (BARMER 2. Basketball Bundesliga – ProB, Jugend Basketball Bundesliga – JBBL) sowie im Breitensport im Berliner und Brandenburger Spielbetrieb tätig. Im Jugendbereich nehmen derzeit über 15 männliche und weibliche Teams in allen Altersklassen am Spielbetrieb teil. Eine enge Kooperation besteht zudem mit den ortsansässigen Schulen im Rahmen von Schularbeitsgemeinschaften. In unserer Eltern-Kind-Gruppe sowie Ballschule können die ersten sportlichen Schritte ab einem Alter von 3 Jahren erlernt werden.

Wir suchen zum nächstmöglichem Zeitpunkt eine/n hauptamtliche/n Trainer*in (m/w/d) für den weiblichen Jugendbereich (Leistungs- und Breitensport), in Teilzeit.

Die vollständige Ausschreibung ist hier zu downloaden.