Albert Schweitzer Turnier 2020

Das Teilnehmerfeld für das 30. Albert Schweitzer Turnier (AST) vom 11.-18. April 2020 in Mannheim und Viernheim steht. Zwölf U18-Nationalmannschaften aus der ganzen Welt von insgesamt vier Kontinenten versammeln sich über Ostern in der Metropol-Region Rhein-Neckar, um den begehrten Turniersieg auszuspielen. Folgende Nationen sind beim AST 2020 vertreten:

– Argentinien
– Australien (Sieger 2010)
– China
– Deutschland (Sieger 2016 und 2018)

weiterlesen

DBB-NEWSLETTER Nr. 13 / 22. Januar 2020

Perspektiven für Talente 2020

Von 2008 bis 2017 fand das von der ING-DiBa und dem Deutschen Basketball Bund (DBB) ins Leben gerufene Projekt „Talente mit Perspektive“ bereits zehn Mal statt. Es ist in dieser Zeit zu einem elementaren Bestandteil des DBB-Nachwuchskonzepts geworden. Dabei präsentierten sich jährlich die talentiertesten Mädchen (U14) und Jungen (U13)  vor den Basketball-Bundestrainern. Nach einer Überarbeitung des Konzepts ging das Programm zur Förderung des jüngsten Basketball-Nachwuchses 2019 mit dem neuen Namen „Perspektiven für Talente“ (PfT) an den Start. Nun folgt die zweite Auflage.

DBB-Vizepräsident Stefan Raid ist vom Projekt „PfT“ überzeugt : „Ich freue mich, dass es uns nach intensiven und fruchtbaren Gesprächen mit den Landesverbänden wieder gelungen ist, ein Format für unsere jungen Talente aufzusetzen, von dem alle Seiten profitieren werden. Ich bedanke mich sehr für die kooperative Mitarbeit der Landesverbände und wünsche allen Youngstern ganz viel Spaß bei Mitmachen“, so DBB-Vizepräsident Stefan Raid.

Weiterlesen …

 

DBB-NEWSLETTER Nr. 14 / 23. Januar 2020

Ingo Weiss erhält das Bundesverdienstkreuz

Feierstunde in Münster

Ingo Weiss (Foto Mitte), seit 2006 Präsident des Deutschen Basketball Bundes, ist von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen worden. In einer Feierstunde im Lambertizimmer des Von-Vincke-Hauses (Bezirksregierung Münster) in Münster überreichte heute stellvertretend Frau Regierungspräsidentin Dorothee Feller (li.) die vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland befürwortete Auszeichnung.

„Der Sport leistet überall einen sehr wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Durch Ihr jahrzehntelanges unermüdliches Engagement im sportlichen Bereich haben Sie die Auszeichnung in jeder Hinsicht verdient. Es ist mir eine große Freude und eine besondere Ehre, Ihnen das Verdienstkreuz heute überreichen zu dürfen“, sagte Regierungspräsidentin Dorothee Feller in Ihrer Laudatio zu Ingo Weiss.

Ingo Weiss bedankte sich für die Auszeichnung und erklärte, dass ganz viele Personen daran teilhaben. „Das geht alles nur gemeinsam. Ich danke allen Begleitern und natürlich ganz besonders meiner Frau Bettina (Foto re.) und meiner Familie.“ Als vier Leuchtturmprojekte für seine (ehrenamtliche) Tätigkeit nannte Weiss die Prävention sexualisierter Gewalt, den deutschen Basketball, den Deutsch-Japanischen Simultanaustausch und den Hochschulsport Münster.

Weiterlesen …

Quelle: DBB-Newsletter

DBB Schiedsrichterlehrgang der Lizenzstufe LSD

Am vergangenen Wochenende fanden sich 5 Schiedsrichter in Fürstenwalde zusammen, um den nächsten Schritt in ihrer Schiedsrichterausbildung zu gehen. Dafür absolvierten alle Teilnehmer als Vorbereitung einen E-Learning-Kurs um sich mit den notwendigen theoretischen Grundlagen zu befassen. Die Referenten Daniel Taupitz und Rocco Pietsch freuten sich auf sehr praktisch orientierte Tage mit den Teilnehmern.

So ging es am Freitagabend direkt mit ein paar lustigen Kennenlernspielen los und die gemeinsamen Lehrgangsregeln und –ziele wurden aufgeschrieben. Im Anschluss wurden nochmal spezielle Theoriethemen in Gruppenarbeit aufgearbeitet und den anderen Teilnehmern präsentiert. Zum Abschluss des Tages gab es ein gemütliches Zusammensein im Hotelfoyer.

Der Samstag startete mit dem Regeltest, den alle erfolgreich bestanden und so konnte der restliche Lehrgang ohne weiteren Druck erfolgen. Nach einer kurzen Theorieeinheit zur Schiedsrichtertechnik konnte diese in der Halle direkt geübt werden. Dabei erhielten die Schiedsrichter Unterstützung von Jugendspielern der Wood Street Giants Fürstenwalde. Nach der Mittagspause gab es eine Einheit zur Außenwirkung, in der die Teilnehmer die Möglichkeit hatten, durch Kamera und Beamer sich selbst bei der Anzeigetechnik zu beobachten.

Zum Testspiel, dem Hauptteil des Lehrgangs reisten extra die Mannschaften vom BBC White Devils Cottbus und von des Red Cocks Frankfurt/Oder an. Dabei wurden die angehenden LSD-Schiedsrichter zum ersten Mal gefilmt und erhielten mit Hilfe von In-Ear-Coaching ein direktes Feedback der Referenten, was sofort umgesetzt werden konnte. Nach einer längeren Pause zum Duschen und Abendessen stand die letzte Einheit zum Thema Vorgespräch an. Diese wurde mit einer spaßigen Blindenführung durch einen Hindernisparcours eröffnet, der die Müdigkeit wieder verfliegen ließ. In Gruppenarbeit wurden Inhalte und Struktur eines Vorgesprächs erarbeitet und am Ende durch eine Simulation vor den anderen Teilnehmern demonstriert. Zum Abschluss des Abends sahen sich Referenten und Teilnehmer gemeinsam ein American Football Spiel an.

 

 

Am Sonntag ging es in den letzten Tag. Zunächst wurden die Videos vom Testspiel des Vortags ausgewertet und gemeinsam erarbeiteten sich die Teilnehmer Möglichkeiten, sich zu verbessern. Im Anschluss wurden mittels Rollenspiele verschiedene Konfliktsituationen gespielt und wie diese von Schiedsrichtern gelöst werden können. In einer letzten Runde wurden offene Fragen und Themen besprochen, die von den freitäglichen Wünschen noch offen waren.

Sowohl Teilnehmer, als auch Referenten machten sich im Anschluss an die Heimreise und konnten auf einen sehr praktischen und interaktiven Lehrgang zurückblicken.

Ein besonderer Dank geht an die Wood Street Giants Fürstenwalde für die Unterstützung bei der Durchführung, an die Teams vom BBC White Devils Cottbus und den Red Cocks Frankfurt/Oder für die Unterstützung beim Testspiel, an die Jugendspieler der Wood Street Giants für die Hilfe bei den Übungseinheiten und an die Geschäftstelle des BBV für die Unterstützung bei der Organisation.

Die Schiedsrichterkommission wünscht allen Teilnehmer viel Erfolg für die Coaching- und Prüfungsspiele und wünschen allzeit guten Pfiff!

geschrieben von: Rocco Pietsch

Wintersport ohne Schnee? Das Basketballcamp ruft

Vom 03.02. – 07.02.2020 findet das Wintercamp für alle 5-14-jährigen Basketballinteressierten in Königs Wusterhausen statt. Mehr unter: http://www.reddragons.de/

Seniorensportspiele 2019

Am 14.12.2019  fanden die Seniorensportspiele des Landessportbund Brandenburg und des Brandenburgischer Basketball-Verband e.V. mit vollem Erfolg in Cottbus statt. Ab 9:00 Uhr konnten die Grey Devils aus Cottbus die Mannschaft der Wood Street Giants Fürstenwalde und der StarWings Glienicke in der Halle begrüßen. Nach der Begrüßung aller Spieler ging es schon ans Warmup. Das erste Spiel des Tages bestritt der Gastgeber aus Cottbus gegen Fürstenwalde. Von Anfang an zeigten die Fürstenwalder ihre Treffergenauigkeit, die bei den Grey Devils alles andere als rosig war. Das Spiel gewannen die Giants soverän mit 81:50. (22:14 / 43:22 / 63:30)

Im 2. Spiel spielten dann die Teams der WSG Fürstenwalde gegen die Starwings Glienicke. Das Spiel war sehr hart aber fair umkämpft und die Führung wechselte regelmäßig. Nach mehrmaligem Auszählen der Punkte auf dem Spielbogen und der Anzeige der Punktetafel stand fest, es muss eine Verlängerung gespielt werden. Die Mannschaft aus Glienicke hatte dann aber mehr Körner zum Zusetzen und gewann das Spiel nach Verlängerung mit 67:61. (8:21 / 34:24 / 44:35/ 54:54)

Im letzten Spiel hieß es dann Starwings Glienicke gegen die „Grauen“ aus Cottbus, in dem der Gastgeber sich nicht unter Wert verkaufen wollte. Auch dieses Spiel war sehr umkämpft, aber immer fair. Am Ende gewann das Team aus Glienicke nach starker Mannschaftsleistung mit 58:52. (15:6 / 28:19 /45:42)

 

 

Nach einer kurzen Pause, in der sich die Teams duschen oder frisch machen waren, haben sich alle zum gemeinsamen Essen bei Steak, Bratwurst, diversen Salaten, Bier und Glühwein zum Erfahrungsaustausch getroffen. Als dann alle gesättigt und gestärkt waren, hat die „Medaillinfee“ Karsten und meine Wenigkeit die Siegerehrung vorgenommen.
Alle Teams bedankten sich für das tolle Turnier und die gute Organisation.
Wir als Gastgeber bedanken uns noch einmal ganz herzlich beim Landessportbund Brandenburg, dem Brandenburger Basketball Verband, der Team der Wood Street Giants Fürstenwalde und der Starwings Glienicke. Vielen Dank auch an die Schiedsrichter Elisabeth, Eric, Detlef und Thomas für ihre souveräne Leistung und dem Kampfgericht um Tomasz, Matthias, Robert aus Füwa und Ute♥️

 

 

Quelle: https://www.whitedevils.com/news/item/866-seniorensporttag-2019.html

Jahresrückblick 2019 3×3

Es wird bei den einzelnen Teams jeweils hauptsächlich auf die Endmaßnahmen eingegangen, anderenfalls würde das an dieser Stelle den Rahmen sprengen.

3×3-Damen
Für die European Games in Minsk (18.-25.6.) wurden Svenja Brunckhorst (TSV 1880 Wasserburg), Ama Degbeon (AZS UMCS Lublin/POL), Sonja Greinacher (Arka Gdynia/POL) und Satou Sabally (University of Oregon/USA) nominiert (Foto re.). Weiterlesen

Frohe Weihnachten …

Die DBB-Geschäftsstelle in Hagen ist vom 21. Dezember 2019 bis einschließlich 01. Januar 2020 nicht erreichbar.

Fröhliche Weihnachten!

Wir wünschen allen Vereinen, Mitgliedern, Freunden und Partnern eine schöne, erholsame Weihnachtszeit und einen beschwingten Start in das neue Jahr!