Die Mühe hat sich (wieder) gelohnt

Einer der qualitativ hochwertigsten LSD-Lehrgänge der vergangenen Jahre konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Was sich schon während des Theorielehrgangs im Oktober in Potsdam zeigte, setzte sich im Verlauf der Coachings und Prüfungen fort. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren allesamt hoch motiviert und gingen engagiert zu Werke – sehr zur Freude der Verantwortlichen! Nachdem bereits im Januar mehrere Teilnehmer erfolgreich ihre LSD-Prüfung abgelegt haben, dürfen wir an dieser Stelle nun sieben neue Senioren-Schiedsrichter im Land beglückwünschen.

Wir gratulieren allen Kolleginnen und Kollegen nochmal ganz herzlich und hoffen als Schiedsrichterkommission, dass sie mit viel Freude ihren sportlichen Herausforderungen nachgehen werden und uns lange als engagierte Schiedsrichter erhalten bleiben.

Glückwunsch an Elisabeth Fischer, Gina Marie Schiwek, Jan Brzezinski, Marcus Burde, Tobias Gorsky, Jan Grünberg und Karl Haßdenteufel.

Friedrich Winkler konnte verletzungsbedingt nicht an allen Maßnahmen teilnehmen und wird mit Beginn der neuen Saison seine Chance erhalten.

Unter der Leitung von Hannes Schneider kamen bei den angesetzten zwölf Spielen, an den vier Spieltagen, die Kollegen Marko Ulrich, Mathias Weege, Danny Püschel, Rocco Pietsch und Thomas Gunhold als Coaches, Sichter und/oder Prüfer zum Einsatz.

Wir bedanken uns ausdrücklich an dieser Stelle bei allen ausrichtenden Vereinen und den beteiligten Mannschaften für die Mitarbeit, das Vertrauen und Ihr Engagement.

Neues vom Rollstuhlbasketball

RSB Thuringia Bulls sind dt. Pokalsieger 2019
In einem an Spannung kaum zu überbietenden Finalspiel haben sich die RSB Thuringia Bulls am 30. März zum Pokalsieger 2019 gekürt. Gegen den RSV Lahn Dill reicht es nach packenden 40 Minuten mit 72:71 (22:16/42:30/56:55) hauchdünn für die erste Trophäe der Saison. Beide Teams boten damit einen absolut würdigen Abschluss eines gelungenen Final Four Wochenendes in München.
Zum Pokalfinale

RBBL Playoffs
Am kommenden Samstag und Sonntag finden die letzten Halbfinalspiele in der Rollstuhlbasketball Bundesliga statt.
Zur Webseite der RBBL

DBB-Finalcamp „Perspektiven für Talente“

An diesem Wochenende, 12.-14. April 2019, findet das Finalcamp des Projektes „Perspektiven für Talente“ statt. Austragungsort ist der Olympia-Stützpunkt Rhein-Neckar in Heidelberg. Los geht es am heutigen Freitag, 12. April 2019, mit Besprechungen und Teammeetings, ehe von 17.00 – 19.30 Uhr das erste Training für Mädchen und Jungen im Sportzentrum Nord auf dem Programm steht. Am Samstag, 13. April 2019, folgen diese Programmpunkte: 9.30 – 12.00 Uhr Training Jungen (OSP 1+2), 09.30 – 11.30 Uhr Training Mädchen (ISSW alt + SZ Nord 2), 16.00 – 20.00 Uhr Spiele Mädchen (OSP 1), 16.00 – 18.00 Uhr Training Jungen (ISSW neu). Schließlich noch die Agenda für Sonntag, 14. April 2019: 09.30 – 10.45 Uhr Training Jungen (OSP 1+2), 10.45 – 12.30 Uhr Spiele Jungen (OSP 1), 10.00 – 12.00 Uhr Spiele Mädchen (ISSW neu). Die Bundestrainer haben folgende Spielerinnen (Jg. 2005) und Spieler (Jg. 2006) eingeladen:

Mädchen
Miriam Diala (Basket Ladies Kurpfalz), Annika Soltau (TG Sandhausen), Joanna Scheu (RegioTeam Stuttgart/SV Möhringen), Melina Aigner (SB DJK Rosenheim), Janina Couet (TSV Vilsbiburg), Emma Hessenauer (TS Jahn München), Sophie Kleim (BG Leitershofen/Stadtbergen), Maria Perner (SB DJK Rosenheim), Destiny Schellenbach (TV Mainstochheim/TG Würzburg), Antonia Schüle (TV 48 Schwabach), …

Weiterlesen …

 

Quelle: DBB-NEWSLETTER Nr. 68 / 12. April 2019

Stellenausschreibung des sächsischen Basketballverbands

Der BVS sucht einen Verbandstrainer! Hier gibt es alle wichtigen Infos zur ausgeschriebenen Stelle: 2019_Stellenausschreibung_Verbandstrainer

DBB-TV: Zum Abschied von Dirk Nowitzki

„Früher gab’s Chicken Wings in der Kabine“

Dirk Nowitzki im Interview zum Thema Gesundheit

Dirk Nowitzki steht für über zwei Jahrzehnte absoluten Leistungssport. Wer so lange auf höchstem Level Sport treibt, muss sich fit halten. Immerhin geht sein 21. und letztes NBA-Jahr zuende. Wie also schaffte es der heute 40-Jährige, so lange in Form zu bleiben? Ein guter Grund sich Tipps von Dirk in Sachen Gesundheit zu holen. Während des DBB-Roadtrips haben wir für die pronova BKK dem „German Wunderkind“ einige Fragen zur Ernährung und zum Training gestellt.

Weiterlesen

Pressebericht Miniturnier KW – 06.04.2019

Am 06.04 fand  in der Paul-Dinter-Halle das zweite Miniturnier in Königs Wusterhausen statt, bei dem ganze 7 Teams aus KW teilnahmen! Hier gehts zur Zusammenfassung des Turniers: Pressebericht Minturnier 06.04.2019 KW

Minibasketball-Update 1/2019

Easybasket in Europe – DBB ist Partner im ERASMUS+ Projekt

Easybasket ist eine vereinfachte Form von Minibasketball, die sich speziell für Schulen als niedrigschwelliger Einstieg bereits in den ersten beiden Klassen eignet. Der italienische Basketballverband FIP hat dieses Format vor einigen Jahren entwickelt und wendet es seitdem erfolgreich an. Nun soll die Idee für andere europäische Basketballverbände und mit ihnen im Rahmen eines ERASMUS+ Projektes (bis Dezember 2020) mit EU-Förderung weiterentwickelt werden. Träger des Projektes ist der Verein Olimpia Matera, da Matera im Jahr 2019 eine der beiden Kulturhauptstädte Europas ist. Die technische Leitung des Projektes hat „Mr. Minibasketball“ Maurizio Cremonini, der seit Jahren auch das italienische Minibasketballprogramm leitet und Easybasket inklusive des gelben Miniballs in Größe 4 mitentwickelt hat. Weitere Partner neben dem DBB sind die litauische Sport-Universität, die Verbände aus Italien, Dänemark und der Tschechischen Republik, eine spanische Jugendsportorganisation sowie weitere italienische Sport- und Kulturorganisationen und eine Schule.

Weiterlesen

2 Stellenausschreibungen des DBB

Beim Deutschen Basketball Bund (DBB) arbeiten? In der modernen Bundesgeschäftsstelle in Hagen und „draußen“ in der Basketball-Welt? Das kann jetzt wahr werden, denn beim DBB gibt es aktuell zwei neue Stellenangebote im Bereich Leistungssport. Da lohnt sich das genauere Hinschauen für Interessierte. Hier die Links zu den einzelnen Stellenangeboten:

Ausschreibung Referent Leistungssport

Ausschreibung-Sportdirektor 2019

 

Lok Bernau gewinnt Landesmeistertitel in der OW18

Die Meisterschaft war schon vor dem Spiel in der Tasche. Am ersten Spieltag konnten wir in Glienicke knapp gegen Cottbus gewinnen. Am 2. Spieltag haben wir in Cottbus sehr deutlich gewonnen und unser mit Abstand bestes Spiel der Saison gemacht.

Am letzten Spieltag wollten wir unseren Zuschauern noch ein schönes Spiel bieten. Doch Cottbus wollte sich nicht ohne Kampf ergeben und ging, vor allem durch unsere nachlässige Verteidigung, schnell mit 11:2 in Führung. Cottbus war sehr gut auf unsere Verteidigung eingestellt und da wir sie leider nicht exakt ausgeführt haben, konnten sie uns immer wieder mit freien Würfen bestrafen. Weiterlesen

Wer wird deutscher Pokalsieger 2019?

Am kommenden Wochenende steht die erste große Titel-Entscheidung der Rollstuhlbasketball-Saison 2018/19 bevor. In der Säbener Halle in München wird der
deutsche Pokalsieger 2019 gesucht. Vier Mannschaften kämpfen im Final Four um die begehrte Trophäe des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands. Mit dabei sind neben dem Gastgeber aus München, den RBB München Iguanas, auch die Doneck Dolphins Trier, die RSB Thuringia Bulls sowie der RSV Lahn Dill.

Zum Finale im DRS-Pokal

 

Quelle: DRS-Newsletter 13/2019