Minibasketball

Mit Minibasketball wird der gesamte Jugendbereich unter 12 Jahren beschrieben. Er reicht von den Jüngsten in “Bambini-Gruppen” oder Ballschulen über U8 oder sogar jünger bis hin zu den Landesfinals oder Abschlussturnieren in der U12 in einigen Landesverbänden.

Die Schwerpunkte in dieser Altersklasse liegen im spielerischen Erwerb von individuellen Fertigkeiten, der Ausbildung der Spielfähigkeit der Kinder und der Vermittlung von Spaß an Basketball.

Minibasketball ist für die Jugendarbeit auf allen Ebenen des Basketballsports in Deutschland eines der wichtigsten Handlungsfelder. Gerade bei den jüngsten Aktiven muss die Qualität des Trainings sehr gut sein und die Wettkämpfe müssen altersgerecht ausgetragen werden. Mit den offiziellen Regeln für U12 und U11 wurden für die beiden ältesten Klassen dieser Altersstufe einheitliche Spielvorgaben geschaffen. Darüber hinaus werden die Landesverbände bei ihren Projekten im Minibasketball vom DBB unterstützt.

Für interessierte Trainer/innen und Lehrkräfte verschiedene Veröffentlichungen für diesen Bereich, die als Download  erhältlich oder in gedruckter Form oder als DVD bestellbar sind. Mit dem Projekt Minitrainer-Offensive und den angeschlossenen Minibasketball-Fortbildungen wird das Thema seit dem Jahr 2015 noch intensiver bearbeitet.

(Quelle: http://www.basketball-bund.de/jugend-schule/minibasketball)

Minitrainer-Offensive

Der DBB startete gemeinsam mit dem Deutschen Basketball Ausbildungsfonds (einer Einrichtung von easyCredit BBL und 2. Basketball-Bundesliga) im Jahr 2015 erstmals die “Minitrainer-Offensive”.

In diesem einjährigen Intensivprogramm beschäftigen sich interessierte Jugendtrainerinnen und Jugendtrainer ausführlich mit dem Thema Minibasketball im sportlichen wie auch im organisatorischen Bereich und an Grundschulen. Dabei bilden sie gemeinsam mit einem Referenten- und Expertenteam und auch untereinander ein enges Lernnetzwerk. Neben einem regelmäßigen Austausch in einem Online-Campus sind bundesweit auch drei bis vier Präsenzveranstaltungen über das Jahr vorgesehen.

Diese Präsenzveranstaltungen liegen jeweils am Wochenende, wobei der Samstag jeweils als Ausbildungstag mit sportpraktischem Schwerpunkt stattfindet und für andere interessierte Trainerinnen und Trainer oder Lehrkräfte geöffnet wird. Die Absolventinnen und Absolventen des Intensivkurses werden in den Folgejahren dann gemeinsam mit ihren Heimatvereinen, den Landesverbänden und dem DBB zusätzliche Minitrainer-Fortbildungen in ihren und anderen Regionen anbieten. So sollen langfristig flächendeckend mehr Angebote geschaffen werden, dass Trainerinnen und Trainer sich außerhalb der Lizenzsysteme intensiver mit dem Minibasketball beschäftigen können.

LINKS

Materialien zum Minibasketball

Der DBB bietet verschiedene Informationen und Materialien für den Mini-Basketball an.

Sehr beliebt ist die Broschüre “Spiele mit dem roten Ball”, in der viele Spiel- und Übungsformen kindgerecht und umfangreich illustriert aufbereitet sind. Darüber hinaus gibt es mit der “Handreichung zum Mini- und Kinderbasketball” eine Orientierungshilfe zur Arbeit mit dieser Altersgruppe. Weiterhin stehen die vereinfachten Basketballregeln sowie eine Einführung im Sportunterrricht als kostenloser Download bereit.

DOWNLOADS

U12 Basketball  Zentrale Trainingsinhalte und Trainingsziele

Die DVD (aus 2010) soll Trainerinnen und Trainern einen Orientierungsrahmen und Hilfestellungen für die Arbeit mit jungen Sportlerinnen und Sportlern in der Altersklasse U12 geben.

>>> Infos & Bestellung

Tag des Minibasketballs

Der 13. Mai 2017 steht im Zeichen des Minibasketballs! Aus Anlass der FIBA Europe Minibasketball Convention, die der DBB in Frankfurt am Main ausrichtet, wird es einen ganzen Tag lang Beiträge und Austausch zum Thema Minibasketball geben.

Die Anmeldung für diesen Tag ist ab sofort unter www.minibasketball.de/frankfurt2017 möglich. Der Anmeldeschluss ist der 28. April 2017. Die Teilnahme ist (inkl. Snack und Bustransfer) kostenlos, ohne eine Anmeldebestätigung ist jedoch keine Teilnahme möglich.

>>> Details (LINK)