Sechs neue brandenburgische DBB-Schiedsrichter

Auch in der Saison 2016/2017 wurde durch die Schiedsrichterkommission eine Ausbildung zum DBB-Schiedsrichter angeboten und durchgeführt. Im Rahmen eines Wochenendlehrganges, einer Coaching-Maßnahme sowie einer praktischen Prüfung wurden 6 brandenburgische Schiedsrichter-Anwärter an die erfolgreiche Erlangung der DBB-Schiedsrichterlizenz herangeführt.

 

Die Schiedsrichterkommission gratuliert Marvin Machler (Glienicke), Rene Sperling (USV Potsdam), Jan Schirm (Woltersdorf), Steve Seelig (Frankfurt), Lucas Bemfert (Stahnsdorf), sowie Stephan Härtel (Fürstenwalde) zum Bestehen der DBB-Schiedsrichterausbildung (Lizenzstufe D) und wünscht viel Erfolg und Spaß beim Leiten von Spielen im Erwachsenenbereich.

Sichter Danny Püschel bei der „Arbeit“

… und wieder ist in Bernau „Bärchen-Cup“!

So schnell vergingen die letzten 12 Monate …

Nun schon in der 14. Auflage, wird in den Hallen „Am Wasserturm“ in der Schönower Chaussee und der „Gunter Liche-Halle“ in der Ladeburger Chaussee gespielt. Start wird in beiden Hallen um 9:30 Uhr sein.

Hier wird dann von den jüngsten Basketballern gedribbelt, gelaufen, gepasst, geworfen und hoffentlich auch oft getroffen! Neben 6 Bernauer Mannschaften werden weitere aus Berlin und Brandenburg zu Gast in der Hussitenstadt sein.

Das ganze in Zahlen: in 2 Hallen, auf 3 Feldern, spielen 4 Altersklassen, in 5 Wettbewerben, 9 Stunden lang Basketball. Die 30 dort aktiven Mannschaften, werden von 36 Helfern bei den angesetzten 55 Spielen unterstützt. Es ist also wie in den letzten Jahren auch, eine Menge Spaß, gut gelaunte Eltern, Kinder und Organisatoren sowie spannende Begegnungen vorprogrammiert.

Die Altersklassen 9, sowie 11 männlich und weiblich spielen auf den 2 Feldern in der großen Halle an der „Schönower Chaussee“. Die Altersklassen 10 und 12 sind in der „Ladeburger Chaussee“ aktiv!

Zum Abschluss dann die Siegerehrung gegen 17:45 in der „Wasserturmhalle“. Hier gibt es für alle anwesenden eine Teilnehmerurkunde und eine kleine Überraschung. Für die 3 Erstplatzierten gibt es außerdem noch Medaillen. Und natürlich auch das eine oder andere Bärchen.

Für die Versorgung der Teilnehmer und hoffentlich zahlreichen Besucher wird gesorgt.

Also dann wir sehen uns ….

Im Auftrag der Organisatoren: Thomas Gunhold

Hier die Spielpläne:

AK 9 männlich („Wasserturmhalle“ – Schönower Chaussee)
Zeit Gruppe Team 1 Team 2
9.30 A TuS Lichterfelde RSV Eintracht
9.55 A Friedenauer TSC Lok Bernau 2
10.20 B Lok Bernau 1 DBV Charlottenburg
10.45 B WSG Fürstenwalde VfB Hermsdorf
11.10 A TuS Lichterfelde Lok Bernau 2
11.35 A Friedenauer TSC RSV Eintracht
12.00 B Lok Bernau 1 WSG Fürstenwalde
12.25 B DBV Charlottenburg VfB Hermsdorf
12.50 A TuS Lichterfelde Friedenauer TSC
13.15 A RSV Eintracht Lok Bernau 2
13.40 B Lok Bernau 1 VfB Hermsdorf
14.05 B WSG Fürstenwalde DBV Charlottenburg
14.30 1.A 2.B
14.55 1.B 2.A
15.20 Platz 7 4.A 4.B
15.45 Platz 5 3.A 3.B
16.10 Platz 3 Verl. 1A/2B Verl. 1B/2A
16.35 Finale Sieger 1A/2B Sieger 1B/2A

 

11 männlich und 11 weiblich („Wasserturmhalle“ – Schönower Chaussee)
Zeit AK Gruppe Team 1 Team 2
9.30 11 m Lok Bernau TuS Lichterfelde
9.55 11 m DBV Charlottenburg VfB Hermsdorf
10.20 11 w A RSV Eintracht WSG Fürstenwalde
10.45 11 w B TuS Lichterfelde VfB Hermsdorf
11.10 11 m RSV Eintracht Lok Bernau
11.35 11 m DBV Charlottenburg TuS Lichterfelde
12.00 11 w A RSV Eintracht Friedenauer TSC
12.25 11 w B TuS Lichterfelde Lok Bernau
12.50 11 m RSV Eintracht VfB Hermsdorf
13.15 11 m DBV Charlottenburg Lok Bernau
13.40 11 w A Friedenauer TSC WSG Fürstenwalde
14.05 11 w B Lok Bernau VfB Hermsdorf
14.30 11 m TuS Lichterfelde VfB Hermsdorf
14.55 11 m RSV Eintracht DBV Charlottenburg
15.20 11w 3. A 3. B
15.45 11 w 2.A 2.B
16.10 11 m Lok Bernau VfB Hermsdorf
16.35 11 m TuS Lichterfelde RSV Eintracht
17.00 11 w 1. A 1. B

 

10 männlich und 12 männlich (Ladeburger Chaussee)
Zeit AK Gruppe Team 1 Team 2
9.30 10 A DBV Charlottenburg Lok Bernau 1
9.55 10 A WSG Fürstenwalde Friedenauer TSC
10.20 10 B TuS Lichterfelde Lok Bernau 2
10.45 12 Lok Bernau WSG Fürstenwalde
11.10 12 BG Schwedt RSV Eintracht
11.35 10 A DBV Charlottenburg WSG Fürstenwalde
12.00 10 A Lok Bernau 1 Friedenauer TSC
12.25 10 B TuS Lichterfelde RSV Eintracht
12.50 12 Lok Bernau RSV Eintracht
13.15 12 WSG Fürstenwalde BG Schwedt
13.40 10 A DBV Charlottenburg Friedenauer TSC
14.05 10 A Lok Bernau 1 WSG Fürstenwalde
14.30 10 B Lok Bernau 2 RSV Eintracht
14.55 12 Lok Bernau BG Schwedt
15.20 12 WSG Fürstenwalde RSV Eintracht
15.45 10 3A 3B
16.10 10 2.A 2.B
16.35 10 1.A 1.B

 

 

DBB-Praxisworkshop „Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“

Am 15. Juli findet in Königs Wusterhausen ein DBB-Praxisworkshop unter dem Motto „Teamplayer gesucht: Engagier Dich!“ statt. Dieser bietet interessierten Vereinsvertretern die Möglichkeit die eigenen ehrenamtlichen Strukturen unter die Lupe zu nehmen und Optimierungspotentiale zu analysieren.

Der Mahlower SV nimmt seit drei Jahren an diesem Projekt teil und hat viele positive Erfahrungen sammeln können. Durch das Ehrenamtsprojekt  wurden Stärken und Schwächen innerhalb der Basketballabteilung aufgezeigt. Wo gibt es genug Personal oder an welchen Stellen zu wenig? Wie wird gearbeitet und wo steckt noch großes Potential? Weiterlesen

BBV gründet Arbeitsgruppe Spielbetrieb (Minis + Jugend)

Wie können wir gleichzeitig die Förderung von jungen Talenten durch Spielbetrieb auf hohem Niveau sicherstellen, dem Nachwuchs aller Vereine in Brandenburg in der Breite dennoch ausreichend Spiele garantieren und den Vereinen flexibel die Möglichkeit geben, auch noch in der laufenden Saison Mannschaften nachzumelden oder abzumelden?

Danke Michaela!

Der Brandenburgische Basketball Verband möchte sich herzlich von Michaela Laser verabschieden. Michaela war zuletzt seit 2016 als Referentin für Fördermittelmanagement tätig. Zuvor arbeitete sie von 2014 bis 2016 im Präsidium des BBV als Kassenwartin. Vielen Dank!

Weiterlesen

Bericht zum Verbandstag 2017

Am vergangenen Sonnabend (6. Mai) fand in den Räumen der Paul-Dinter-Halle in Königs Wusterhausen der 14. Verbandstag des Brandenburgischen Basketball-Verbandes statt. Von den 28 im Verband versammelten Vereinen traten 21 die Reise in den Landkreis Dahme-Spreewald an. Seit dem Beschluss im vergangenen Jahr findet der Verbandstag nun jährlich statt, damit ein häufigerer Austausch aller Beteiligten […]

Bericht des Ressortleiters Schiedsrichterwesen zum kommenden Verbandstag

Am kommenden Sonnabend ist es nun soweit! Der Verbandstag findet in Königs Wusterhausen statt.

Hier (Bericht_BBV2017_SRW)  findet Ihr den Bericht von Marko Ulrich, dem Leiter des Schiedsrichterressorts.

Der Interessierte erfährt hier alles über das SR-Wesen in Brandenburg des letzten Jahres. Fakten zur Besetzung und der Arbeit der SR-Kommission. Ein Resümee der letzten Aus- und Weiterbildungen, alles zum OL-Pool, der SR-Respect-Kampagne, der SR-Sichtungen und der strategischen Ziele der SRK.

VIEL SPASS BEIM LESEN!!

 

 

Haase Open Streetball Cup

Veranstaltungshinweis: HAASE OPEN Streetballcup ’17

Reise nach New York bei Haase Open Streetball Cup zu gewinnen

Bereits zum dritten Mal wird auf der Anlage der ehemaligen Theodor Haase Färberei der „Haase Open Streetball Cup“ ausgetragen. Auf dem wohl schönsten Chemnitzer Freiplatz mit angenehmen Tartanboden kämpfen am 20.05.2017 zahlreiche Teams in den Spielklassen Männer, Mixed, Teens und Kids um attraktive Preise. Gespielt wird im typischen Streetball-Modus 3-gegen-3 auf einen Korb.

Der Hauptpreis ist eine dreitägige Reise nach New York inklusive Besuch eines NBA-Spiels der Knicks im legendären Madison Square Garden!

Zum größten Freiplatzturnier der Region sind auch Zuschauer und Freunde des Basketballsports herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, es gibt Speisen und Getränke zu kleinen Preisen und ein Chemnitzer DJ-Team sowie ein Moderator sorgen für beste Unterhaltung.

Für die kleinen Spieler und Zuschauer gibt es ein tolles Rahmenprogramm mit kostenlosen Kinderschminken sowie einer Bastelstraße.

Bereits um 9:00 Uhr am Morgen beginnen die Kids und Teens mit ihrem Wettstreit. Gegen Mittag steigen dann auch die Spielklassen Mixed und Männer ins Spielgeschehen ein. Die Gewinner jener beiden Klassen müssen anschließend echte Nervenstärke beweisen, denn in einem abschließenden Spiel entscheidet sich gegen 19:00 Uhr, wer letztlich die Traumreise nach New York gewinnt. Die Verlierer des Matches dürfen sich jedoch auf den Besuch einer BBL-Partie freuen. Nach der Siegerehrung kann man den Abend dann noch bei entspannter Musik auf dem Gelände der Theodor Haase Färberei ausklingen lassen. Weitere Informationen sind auf der Veranstaltungs-Homepage oder via Facebook erhältlich.

Eine Anmeldung zum Turnier ist bis zum 10.05.2017 unter www.haase-open.de oder hier möglich.

Quelle: Facebook

Lasst die Mädchen Basketball spielen!

Der Meldetermin für die Saison 2017/2018 steht vor der Tür und wir möchten angesichts der alarmierenden Entwicklung im weiblichen Bereich dazu aufrufen, die Spielform 3×3 als Chance zu begreifen und zu nutzen. Das Präsidium weiß um die Schwierigkeit im weiblichen Bereich ein Team aufzubauen oder gar volle Mannschaftsstärke (im 5 gegen 5) zu erreichen. Daher haben wir vor einem Jahr erstmals in der Ausschreibung den 3×3-Spielbetrieb für den weiblichen Nachwuchsbereich ausgeschrieben.

Weiterlesen

Neuer Verein im BBV: SVM Gosen

Bei der Präsidiumssitzung am 20. Februar 2017 konnte der SVM Gosen als neuer Verein im BBV aufgenommen werden.

Vor zwei Jahren wurde die Abteilung Basketball ins Leben gerufen, ab der kommenden Saison ist die Teilnahme am regulären Spielbetrieb geplant. Herzlich willkommen!