DBB-Schiedsrichterlehrgang LSE in Bernau am letzten Wochenende

Beitrag von Daniel Taupitz

Vom 03. Mai bis 05. Mai 2024 fand in Bernau ein lehrreicher und zum ersten Mal vereinsinterner Basketball Schiedsrichter*innenlehrgang statt, der von 17 begeisterten Teilnehmer*innen besucht wurde. Über einen Zeitraum von 2,5 Tagen hinweg wurden intensive Trainingseinheiten abgehalten, die sowohl theoretische als auch praktische Aspekte des SR-Wesens umfassten.

Die Teilnehmenden dieses Lehrgangs waren eine vielfältige Gruppe von Basketball-Enthusiast*innen, darunter sowohl erfahrene Spieler*innen/Trainer*innen, die ihr Wissen vertiefen wollten, als auch junge Basketballbegeisterte, die ihre ersten Schritte in diesem Bereich unternahmen. Die Mischung des Erfahrungsniveaus trug zu einer dynamischen Lernumgebung bei, in der alle voneinander lernen konnten.
Die drei Referenten Lorenz Falk, Daniel Taupitz und Carsten Jagla führten die Teilnahmenden durch den Lehrgang. Die Theorieeinheiten des Lehrgangs konzentrierten sich auf die grundlegenden Regeln und Richtlinien des Basketballsports. Von der Interpretation der Spielregeln bis hin zur richtigen Anwendung in Form von Strafen und Vergehen erhielten die Teilnehmer*innen einen umfassenden Einblick in die Rolle und Verantwortlichkeiten der Unparteiischen während des Spiels. Die theoretischen Diskussionen wurden u.a. durch Videoanalysen unterstützt, um den Teilnehmenden praktische Einblicke in die Herausforderungen des Ehrenamtes zu bieten.
Darüber hinaus wurden umfangreiche praktische Übungen durchgeführt, sodass erste Erfahrungen aus der neuen Perspektive erlangt werden konnten. Angeleitet von den erfahrenen Ausbildern wurden verschiedene Spielsituationen simuliert, um den Teilnehmer*innen zu helfen, ihre Entscheidungsfindung durch eine präzise Positionsfindung zu schärfen. Diese praktischen Übungen waren nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam und förderten den Teamgeist unter den Teilnehmern.

Die Atmosphäre während des Lehrgangs war von Enthusiasmus und Engagement geprägt. Die Teilnehmenden zeigten eine beeindruckende Bereitschaft, ihr Wissen zu erweitern und ihre Fähigkeiten zu verbessern, um zu kompetenten und fairen Schiedsrichter*innen heranzureifen.
Insgesamt war der Basketball SR-Lehrgang in Bernau ein voller Erfolg. Die Teilnehmer kehrten mit einem gesteigerten Selbstbewusstsein zurück. Ihr Engagement für die Verbesserung der Qualität des SR-Wesens im Basketball ist lobenswert und wird zweifellos dazu beitragen, den Basketball in Brandenburg voranzubringen. Die SRK und LOK Bernau kann nun 16 neue Schiedsrichter*innen im Spielbetrieb begrüßen. Ein großer Dank gilt dem SSV Lok Bernau, die diesen vereinsinternen SR-Lehrgang ermöglichten und sowohl die Örtlichkeiten als auch die Verpflegung organisierten und einen reibungslosen Ablauf sicherten