DBB-News!

Basketball beim Vorlesetag „Sport und Bewegung“

Bereits zum 16. Mal

Bereits zum 16. Mal fand am 15. November 2019 der bundesweite Vorlesetag statt. In diesem Jahr stand er unter dem Motto „Sport und Bewegung“. Schließlich passten Vorlesen und Bewegung viel besser zusammen als mancher denke, so die Organisatoren (Die Zeit, Stiftung Lesen, Deutsche Bahn Stiftung) und fast 700.000 Teilnehmende gaben ihnen recht. Die Deutsche Basketballjugend hatte gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend ihre Vereine dazu aufgerufen, sich an diesem Tag zu beteiligen und Vorleseaktionen mit Bewegungsangeboten zu verknüpfen.

Als Beispielprojekt unterstützte die Deutsche Basketballjugend die Aktion in Gardelegen (Sachsen-Anhalt). Hier organisierten die stellvertretende Bibliotheksleitung der Hansestadt, Romy Topf, und die Basketballer*innen vom VfL Kalbe/Milde eine gemeinsame Aktion, die sie über das Online-Portal des Vorlesetages auch angemeldet hatten. 36 Grundschüler*innen der „Otto Reuter Schule“ (alle 3.Klassen) erhielten eine Einladung zu einer Vorlesestunde in die Schiller-Sporthalle, die dann in eine aktive Basketballaktion überging. Gemeinsam hatten sich die Orgnaisatoren auch bei der Wahl des Buches am Thema Sport und Basketball orientiert und sich für das Buch „Die drei ??? Kids – Basketballfieber“ entschieden. Aufmerksam lauschten die Kinder in der Sporthalle der spannenden Erzählung.

Weiterlesen …

 

AST bleibt langfristig in Mannheim

DBB und Stadt Mannheim setzen erfolgreiche Kooperation fort

Das Albert Schweitzer Turnier bleibt langfristig in Mannheim. In der GBG Halle am Herzogenried in Mannheim unterzeichneten heute Lothar Quast, Sportbürgermeister der Stadt Mannheim, und DBB-Präsident Ingo Weiss eine entsprechende Kooperationsvereinbarung. Darin verpflichtet sich der Deutsche Basketball Bund gegenüber der Stadt Mannheim, das Albert Schweitzer Turnier für die Jahre 2020, 2022, 2024, 2026, 2028 und 2030 im Stadtgebiet Mannheim gemeinsam als Partner zu veranstalten und ein Weltklasse-Teilnehmerfeld zusammenzustellen. Die Stadt Mannheim sichert dem DBB die volle organisatorische und finanzielle Unterstützung bei der Planung und Durchführung der Veranstaltung zu und hilft aktiv bei der Suche nach Sponsoren für das Turnier. Des Weiteren stellt die Stadt Mannheim die benötigten sportlichen Einrichtungen kostenlos zur Verfügung und unterstützt durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit den Ticketverkauf.

„Das Albert Schweitzer Turnier ist das größte und wichtigste U18-Turnier der Welt. Es ist eine hochklassige Demonstration des Basketballsports, unterstützt die Talentförderung und steigert die Attraktivität des Sports bei jungen Menschen. Ich bin stolz darauf, dass Mannheim bis 2030 Heimat dieses wichtigen Turniers mit jungen Talenten aus der ganzen Welt bleibt“, so Lothar Quast.

Weiterlesen …

 

 

Quelle: DBB-Newsletter