Trophy Tour zum World Cup 2019 macht Station in Berlin

World Cup Aktuell – Update 2 – Robin Benzing mit dabei

Die sogenannte „Trophy Tour“ im Vorfeld des FIBA Basketball World Cup 2019 in China (31. August – 15. September 2019) macht am heutigen Mittwoch Station in Berlin.

Bei der Trophy Tour geht die FIBA ​​Basketball World Cup Naismith Trophy – benannt nach dem Erfinder des Basketballs, Dr. James Naismith – zum ersten Mal auf Weltreise und macht in insgesamt 24 Ländern auf allen Kontinenten Halt (Tourdaten). Seit dem 23. Mai 2019 mit der ersten Station Peking ist die Trophy auf Reisen. Am 27. August 2019 ist dann die Rückkehr nach Peking geplant.

In Berlin wird die Trophy an geschichtsträchtigen Plätzen wie dem Brandenburger Tor oder dem Reichstag in Szene gesetzt und abgelichtet. Später steigt dann auch der DBB-Medienpartner Magenta Sport ein und wird – mit Unterstützung von Nationalmannschafts-Kapitän Robin Benzing – die Trophy sowohl im Vorfeld der Berichterstattung des zweiten BBL-Finales zwischen ALBA BERLIN und dem FC Bayern München als auch in der Halbzeitpause live zum Thema machen und auf den World Cup voraus blicken.

Der größte Preis des Basketballs wird auf der ganzen Welt an berühmten Orten ausgestellt und im Fernsehen gezeigt. Fans haben die Möglichkeit, sich mit der Trophy fotografieren zu lassen, die das weltbeste Team und die größten Spieler erhalten, um den Weltmeistertitel zu feiern. Die Kampagne macht auf das größte „Flaggschiff-Event“ der FIBA ​​aufmerksam, bei dem vom 31. August bis 15. September 32 Nationalmannschaften in acht chinesischen Städten gegeneinander antreten werden.

Quelle: DBB-Newsletter