2. BIG-Präventionsrunde in Cottbus

BIG?

Was war das nochmal? Bewegungsförderung in der Grundschule!


Innerhalb des BIG-Projektes besuchten Tobias und ich zum zweiten Mal die „Astrid-Lindgren“ Grundschule in Cottbus. In der Woche vom 03.-07.06. gestalteten  wir den Sportunterricht auf andere Art und Weise. Es gab keine Noten, jeder durfte sich ausprobieren und sollte Freude an der Bewegung erfahren. Den Grundschülern hat unser Parcours sehr gut gefallen und auch unser neues Spiel „Zwerge umschubsen“ fand große Begeisterung. Während die Kinder die Kegel umschubsten und aufstellten, tobte die Halle durch die hohe Lautstärke beim Spielen. Dadurch waren alle aufgewärmt, so denn sie es nicht schon wegen der Hitze waren.

Anschließend folgte der Parcours, indem die Kinder 6 Stationen konzentriert absolvierten. Diese beeinhalteten eine Wippe, Kletterelemente aus Seilen am Barren, eine „Rennstrecke“ mit den Teppichfliesen oder Pedalo, Kletterstangen und Klettersprossen.

Zuletzt wollen wir unserem Kooperationspartner, der Pronova BKK herzlich danken, weil sie die Umsetzung des BIG-Projektes finanziert und Grundschülern eine Sportstunde mit vielseitiger Bewegung ermöglicht.