Herren-Länderspiel: Ab ins „Wohnzimmer“

„Jedes Spiel mit der A-Nationalmannschaft vor eigenem Publikum ist ein absolutes Highlight!“ lauteten die einleitenden Worte von DBB-Sportdirektor Ralph Held bei der heutigen Pressekonferenz zum Herren-Länderspiel Deutschland gegen Frankreich am Sonntag, 27. August 2017, um 15 Uhr in der Mercedes Benz-Arena in Berlin. Held wurde begleitet von Co-Bundestrainer Henrik Rödl sowie von Nationalspieler Akeem Vargas.

„Und Länderspiele in Berlin sind immer etwas ganz Besonderes. Wer erinnert sich nicht gerne an die Vorrunde bei der EuroBasket 2015 und an die grandiose Atmosphäre. Wir hoffen wieder sehr auf die großartige Unterstützung der Fans. Es gibt eine lange Basketball-Tradition zwischen Deutschland und Frankreich und die Spiele der A-Nationalteams stechen immer heraus. Frankreich ist eine der besten Mannschaften der Welt, das übt einen besonderen Reiz aus“, fuhr der Sportdirektor fort.

„Es ist selten, dass man mit der Nationalmannschaft ein echtes Heimspiel in der eigenen Stadt hat. Das ist besonders cool gegen einen der bestmöglichen Gegner. Das Spiel hat eine enorm hohe Wertigkeit und ist die Generalprobe für die EuroBasket wenige Tage später. Ich stehe in ständigem Austausch mit Chris Fleming und bin sicher, dass wir bestens vorbereitet sein werden. Die Nominierung des Kaders erfolgt Anfang Juli, bis dahin geben wir keine Wasserstandsmeldungen ab“, sagte Henrik Rödl.

Weiterlesen…