„Come on GIRLS DAY“

DBB unterstützt Vereine bei Schnuppertagen


Über Basketball reden, ist das eine – Basketball einmal selbst ausprobieren, das andere. Um junge Mädchen für die Sportart zu begeistern, will der DBB mit dem Projekt „Come on GIRLS DAY“ jungen Mädchen den Erstkontakt zur Korbjagd ermöglichen. Ziel ist es, dass Vereine Schnuppertage für angehende Basketballerinnen veranstalten. Hierbei sollen Mädchen im Alter bis zu zehn Jahren angesprochen werden, die bislang noch nicht im Verein Basketball spielen. Als Unterstützung für die Durchführung erhalten die Vereine vom Verband verschiedene Materialien und Informationen.
„Der Come on GIRLS DAY ist Teil unseres Projekts zur Förderung des Mädchenbasketballs, das wir in diesem Jahr neu gestartet haben. Wir wollen mit diesem junge Mädchen für unsere Sportart begeistern und damit langfristig die Zahl der Spielerinnen erhöhen. In erster Linie geht es uns dabei darum, die gute Arbeit der Vereine mit sinnvollen Aktionen zu ergänzen und zu unterstützen“, erklärt DBB-Vizepräsident Stefan Raid. Neben dem „Come on GIRLS DAY“ hat der DBB bislang einen neuen Imagefilm zur Gewinnung von jungen Mädchen für den Basketball erstellt und veröffentlicht sowie 20 Trikotsätze an Vereine verlost.

 

Weitere Informationen: http://www.basketball-bund.de/news/come-on-girls-day-180743