Eine gute Arbeit im Minibereich sichert langfristig den Fortbestand unserer Sportart in allen Spielklassen vom Breiten- bis zum Spitzensport. Das nun durch den BBV gestartete Projekt der „Minitrainer Initiative Brandenburg (MTIB)” ist dabei mehr als nur ein einmaliges Bildungsangebot, es soll Persönlichkeitsentwicklung, Austausch und Netzwerkbildung fördern.

Aus- und Fortbildung als Basis der Nachwuchsarbeit

Ziel der Initiative ist, langfristig und nachhaltig, alle interessierten Trainer*innen, Betreuer*innen, Eltern und Lehrkräfte in einem Netzwerk zusammenführen und durch gezielte Aus- und Fortbildungen, aber auch persönlichen Austausch, die Qualität der Trainer*innen im Minibereich (U18-U12) zu Gunsten der Kinder und deren ganzheitlicher Entwicklung zu verbessern.  

Durch einen mehrstufigen Ansatz soll der Transfer vom Wissen zum Handeln gesichert werden. Über ein einmaliges Ausbildungsangebot hinaus, welches über den Spitzenverband dem Deutschen Basketball Bund e.V. konzipiert wurde,  erhalten Trainer*innen gezielte Fortbildungsangebote.
Im Rahmen eines Anwendungs- und Refexionsmoduls “Coach the Coach” erhalten ausgewählte Trainer*innen die Möglichkeit ihre eigenes praktisches Handeln kritisch zu hinterfragen, zu prüfen, inwiefern ihr erlerntes theoretisches Wissen tatsächlich Anwendung in ihrer Praxis findet, sowie einen gemeinsamen Reflexions- und Austauschraum. Das Modul wird durch ein Expertenteam, bestehend aus qualifizierten Absolventen der DBB Minitrainer -Offensive sowie langjährigen und erfahrenen Minitrainern begleitet.

Durch den Austausch der Teilnehmer*innen untereinander soll langfristig ein Brandenburgisches Minibasketball-Netzwerk entstehen, das die Entwicklung dieses so wichtigen Bereichs weiter fördert und weitere Ideen und Projekte entstehen lässt.

Weitere Informationen zur Initiative sowie Termine und Kontakte zu den Initiatoren finden alle Interessenten unter folgendem Link: https://bbv-inside.de/minis/mtib/
Wir ♥ Minibasketball