Erstes Treffen der AG Spielbetrieb

Die AG Spielbetrieb (Minis + Jugend) wird im Anschluss an den Spielplantag im Warrior Dome zu einem ersten Austausch zusammenkommen.

Bereits im Vorfeld haben die Teilnehmer Themenvorschläge zusammengestellt:

Mini-Bereich (U11 und jünger)

  • Empfehlung von freien Turnieren anstelle des bisherigen Ligaspielbetriebs
  • Anlehnung an die Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt, sowie Kooperation mit der Kinder + Sport Academy
  • Bildung einer Abschlusstabelle (wenn überhaupt erwünscht)
  • Turniere auch als Weiterbildungsmöglichkeiten durch Landestrainer für Vereinstrainer denkbar („Coach Clinic“)

U12

  • Schwebendes Modell, da noch Mini-Bereich, aber noch keine anschließenden Regionalausscheide im Nachhinein – hier beginnend mit der Einteilung in feste Ligen ggf. wie U14 und älter

Jugendbereich (U14 und älter)

  • Keine Unterteilung zu Saisonbeginn in Oberliga- und Landesliga bzw. in Bestenliga- und Bestenklasse
  • Alle Mannschaften starten zunächst in einer gemeinsamen Liga, in welcher jedoch nur eine „Qualifikationshinrunde“ ausgespielt wird (möglichst gleich viele Heim- und Auswärtsspiele für eine Mannschaft)
  • Nach der Qualifikationshinrunde wird die Liga zweigeteilt
  • qualifizierte Teams der oberen Tabellenhälfte, spielen in einem Modus mit Hin- und Rückrunde den jeweiligen Landesmeister aus (vormals Oberliga)
  • Teams der unteren Tabellenhälfte spielen ebenfalls im Modus mit Hin- und Rückrunde gegeneinander und kämpfen um die jeweils beste Platzierung, wobei für diese „untere“ Liga zu einem gewissen Stichtag auch Nachmeldungen akzeptiert werden
  • Der zweite Spielplantag wird dann für die Planung/Organisation der Hauptrunde genutzt

Vereine, die sich noch kurzfristig zur Teilnahme entschliessen, sind herzlich willkommen.