Basketball macht Schule – Zwei Projekte starten durch

Unser Projekt für mehr Bewegung in Grundschulen

Seit Anfang des Jahres 2023 hat sich unser Verband die Förderung des Schulbasketballs groß auf die Fahne geschrieben. Diese Strategie läuft unter dem Namen “Basketball macht Schule”. Übergeordnetes Ziel ist die Schaffung und Ausweitung gesundheitsfördernderBewegungsangebote für Kinder durch Vereine in Kooperation mit Grundschulen. Wir möchten Kinder für Bewegung begeistern und sie zum lebenslangen Sporttreiben animieren. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund des Ganztagsförderungsgesetztes und der damit ab dem Jahr 2026 schrittweisen Einführung des Rechtsanspruches auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder elementar wichtig – denn damit halten sich logischerweise noch mehr Kinder länger in der Schule auf und brauchen hier attraktive Bewegungsangebote. Vereine und Schulen müssen enger zusammenrücken.

2 mal 2 mal 2 – Zwei Förderprojekte in zwei Landkreisen mit zwei Leuchtturmvereinen

Die Notwendigkeit und den Sinn dieser Initiative hat auch das GKV-Bündnis für Gesundheit erkannt. Wir freuen uns sehr, dass das Krankenkassenbündnis zwei unserer Projekte seit September diesen Jahres für ganze zwei Jahre fördert!

Basketball macht Schule – VEREINt Kinder bewegen in Teltow-Fläming und Oberspreewald-Lausitz. So heißen die beiden Projekte in den zwei unterschiedlichen Landkreisen in Brandenburg. Als sogenannte Leuchtturmvereine vor Ort fungieren der FSV 63 Luckenwalde e.V. und die BG Lauchhammer 1950 e.V.  Neben Basketball- und allgemeinen Ballschulangeboten sollen auch polysportive Bewegungsangebote entstehen – klassischerweise in Form von Schul-Arbeitsgemeinschaften. Aber auch weitere Kooperationsmöglichkeiten sind denkbar (z.B. Tandem-Modelle oder bewegte Pausen). Zudem bauen wir jeweils eine regionale Grundschulliga als niedrigschwelligen, spaß- und erlebnisorientierten Spielbetrieb auf. Parallel sollen neue Netzwerke entstehen, Trainer:innen und Lehrkräfte fortgebildet und neue Multiplikatoren für die Idee gefunden werden. Alles mit dem präventiven Ziel Kinder für Bewegung zu begeistern und für ein lebenslanges Sporttreiben zu motivieren.

Planungsworkshop mit der BG Lauchhammer

Große Unterschiede – gleiche Ziele

Größer könnten die Unterschiede wohl kaum sein. Die BG Lauchhammer ist einer der Traditionsvereine im BBV. Mit den White Devils in Cottbus gehört deshalb Lauchhammer zu DEN Basketballstandorten im Süden Brandenburgs. Während der reine Basketballverein mit etwa 100 Mitgliedern ausschließlich ehrenamtlich geführt und betrieben wird, verfügt der FSV Luckenwalde mit seinen knapp 500 Mitgliedern über eine hauptamtliche geführte Geschäftsstelle. Im FSV wurde bis vor Kurzem ausschließlich Fußball gespielt, jedoch strebt der Verein danach ein Mehrspartenverein zu werden und weiter zu wachsen. Dies führte u.a. zur Gründung der neuen Basketballabteilung (mehr dazu in unserem Beitrag vom September). Beide Standorte sind insgesamt ländlich geprägt, wobei die Nähe vom Landkreis Teltow-Fläming zu Potsdam bzw. zum Speckgürtel und die industriellen Bedingungen in der Lausitz entsprechenden Einfluss nehmen. Das soll jedoch keine umfangreiche Bedingungsanalyse sein, sondern nur kurz die Unterschiede skizzieren. Sehr spannend und wir freuen uns riesig über diese Chance!

Planungsworkshop mit dem FSV Luckenwalde

Erfolgreicher Projektstart soll mit tollen Eröffnungsturnieren gekrönt werden

Bereits fünf (!) neue Schul-AGs an vier verschiedenen Grundschulen wurden durch den FSV seit September ins Leben gerufen. Hinzu kommt, dass im Zuge der Netzwerkentwicklung auch der SSV Jüterbog 1990 e.V. unserem Verband beigetreten ist (hier zum Beitrag) und sich aktuell mit einer Schul-AG am Projekt beteiligt.

Und auch in Oberspreewald-Lausitz geht es mit Vollgas voran. Im September ist die BGL hier mit drei Schul-AGs und zwei Übungsleitern gestartet. Das Projekt hat sich schnell rumgesprochen. Mittlerweile werden fünf (!) AGs in Lauchhammer, Schwarzheide, Senftenberg und Schipkau durch vier Übungsleiter durchgeführt. Drei weitere Grundschulen haben bereits ihr Interesse geäußert und warten bis sich Übungsleiter finden. Gleichzeitig gibt es schon Gespräche mit dem Neptun 08 Finsterwalde e.V. zu einer Projektbeteiligung.

Der Start in den Grundschulligen erfolgt nun am Wochenende vor Weihnachten. Am Freitag, den 15.12. findet das Eröffnungsturnier von 8:00 bis 12:00 Uhr in Luckenwalde statt (Ludwig-Jahn-Straße 28, 14943 Luckenwalde). Am 16.12. wird die Grundschulliga von 13:30 – 17:30 Uhr mit dem ersten Turnier in Lauchhammer eröffnet (Sporthalle „ Am Wehlenteich“). Auch hier wieder zwei unterschiedliche Ansätze (Turnier unter der Woche vs. Turnier am Wochenende). Wir können es jedenfalls kaum abwarten. Und vor allem freuen wir uns auf die vielen strahlenden Gesichter und eine Menge Spiel, Spaß und Bewegung. Basketball macht Schule eben.