Mirko Petrick: Neuer Minireferent

Mirko Petrick wurde am 15.02.2018 durch das Präsidium des Brandenburgischen Basketball-Verbands als Minireferent berufen.

Der ALBA Jugendtrainer, der darüber hinaus beim Berliner Verband als Präsidiumsmitglied  für Bildung und Sportentwicklung aktiv ist, initiierte bereits das erste Schulvereinsteam des Brandenburgischen Basketball-Verbands in Mittenwalde in Kooperation mit den Red Dragons aus Königs Wusterhausen. Er hat die sportliche Leitung des Projekts „MBS & ALBA – GANZ GROSSER SPORT IN BRANDENBURG“ und übernimmt auch die sportliche Leitung des ersten gemeinsamen Basketballcamps der Vereine aus dem Raum Potsdam vom 26.3.-29.3., an dem sich unter anderem auch der BV Ludwigsfelde und die Red Dragons der WSG 81 KW beteiligen wollen.

Mirko steht beruflich in stetigem Austausch mit Marius Huth, dem zuständigen Minireferenten des Berliner Basketball-Verbandes. Beide Verbände erhoffen sich dadurch eine enge Zusammenarbeit besonders im Minibereich, der in den kommenden Jahren ein zentraler Bestandteil der Zusammenarbeit werden soll.

Mirko Petrick kommentierte seine Berufung kurz und knapp: „Ich freue mich auf die Arbeit und werde mich in Kürze bei den Vereinen melden.“